Ehrenamtskarte

Die Ehrenamtskarte ist da!

ehrenamtskarte

Warum gibt es die Ehrenamtskarte?

Das freiwillige Engagement der Bürgerinnen und Bürger ist zu einer der tragenden Säulen unseres Gemeinwesens geworden. Wer sich ehrenamtlich und freiwillig engagiert, tut viel für andere, für die Gemeinschaft und für den Zusammenhalt der Gesellschaft. Engagierte geben reichlich: Zeit, Zuwendung, Kompetenzen und oft genug auch Geld. Dieser hohe Einsatz ist nicht selbstverständlich und verdient Anerkennung. Deshalb wird es die bereits in anderen Städten Nordrhein-Westfalens eingeführte Ehrenamtskarte ab 01.01.2010 auch im Märkischen Kreis geben. Mit dieser Ehrenamtskarte sagen der Märkische Kreis und seine Kommunen gemeinsam mit dem Land Nordrhein-Westfalen besonders Engagierten ein Dankeschön.

Wer kann die Ehrenamtskarte bekommen?

Eine Ehrenamtskarte kann bekommen, wer mindestens fünf Stunden in der Woche oder 250 Stunden ehrenamtlich tätig ist und dafür keine Vergütung oder nur eine Aufwandsentschädigung erhält, die nicht über die reine Kostenerstattung hinaus geht. Das Ehrenamt muss bei Antragstellung schon mindestens zwei Jahre ausgeübt worden sein. Keine Rolle spielt, in welchen Bereichen das Ehrenamt geleistet wird. Nicht nur Vereine oder Institutionen können Träger der ehrenamtlichen Tätigkeit sein, sondern auch Selbsthilfegruppen und Ähnliches.  Eine intensive ehrenamtliche Betreuung von Personen im Privathaushalt könnte ebenfalls Grundlage für die Beantragung der Ehrenamtskarte sein. Mehrere ehrenamtliche Tätigkeiten dürfen zusammengerechnet werden.

Die Ehrenamtskarte hat eine Gültigkeitsdauer von drei Jahren, wobei eine Verlängerung bei nachweislicher Fortsetzung der ehrenamtlichen Tätigkeit möglich ist. Die Bestätigung der ehrenamtlichen Tätigkeit erfolgt grundsätzlich mit zwei Unterschriften. Ausnahmen sind in begründeten Fällen möglich.

Wo bekomme ich den Antrag?

In Nachrodt-Wiblingwerde gibt es die Anträge ab 04.01.2010. Sie sind im Sozialamt sowie im Einwohnermeldeamt der Gemeinde zu erhalten.

Sie können den Antrag jedoch auch hier herunterladen.

Wo kann ich den Antrag stellen?

Grundsätzlich gilt, dass der Ort der Antragstellung der Ort der ehrenamtlichen Tätigkeit ist. Übt zum Beispiel ein Altenaer die ehrenamtliche Tätigkeit in der Nachbargemeinde Nachrodt-Wiblingwerde aus, so stellt diese Person den Antrag bei der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde.

Ab 04.01.2010 können die ersten Anträge im Sozialamt der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde eingereicht werden, entweder schriftlich oder persönlich.


Welche Vergünstigungen gibt es mit der Ehrenamtskarte?

Die Ehrenamtskarte hat einen praktischen Nutzen. Mit ihr erhalten Sie nicht nur in öffentlichen und privaten Einrichtungen und Institutionen in Nachrodt-Wiblingwerde Vergünstigungen, sondern Sie bekommen in allen Kommunen des Märkischen Kreises und landesweit in allen Kommunen,  die sich an der Ehrenamtskarte beteiligen, vielfältige Vergünstigungen.

Die aktuelle Liste mit den sich an der Aktion beteiligenden Firmen und Unternehmen und deren Vergünstigungen aus Nachrodt-Wiblingwerder können Sie hier herunterladen.

Alle Vergünstigungen finden Sie wahlweise sortiert nach Stadt oder nach Art der Vergünstigung auf der Homepage des Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen unter http://www.ehrensache.nrw.de.

Wann gibt es die Ehrenamtskarte?

Die ersten Ehrenamtskarten wird der Märkische Kreis zusammen mit den Städten und Gemeinden am 02. Februar 2010 im Rahmen einer Festveranstaltung verleihen. Die später beantragten Ehrenamtskarten werden danach in monatlichen Abständen ausgegeben.

 

Werden Sie Kooperationspartner für die Ehrenamtskarte!

Zeigen Sie mit Ihrem Engagement, dass Sie Partner der Ehrenamtlichen in Nachrodt-Wiblingwerde sind! Als Partner der Ehrenamtskarte unterstützt Ihr Unternehmen, Ihr Verein oder Ihre Einrichtung diejenigen, die sich freiwillig und unentgeltlich in besonderer Weise engagieren. Die Karte ist in ganz Nordrhein-Westfalen gültig, persönlich und nicht übertragbar. Die Ehrenamtskarte lebt von den Vergünstigungen, die Sie als Partner zugunsten der Ehrenamtlichen einbringen.


Ihre Vorteile als Kooperationspartner der Ehrenamtskarte:

Die Beteiligung an der Karte ist kostenlos, ein Ausstieg ist jederzeit möglich. Die Karte ist  ein Marketinginstrument und sorgt für eine positive Kommunikation. Aufgrund der landesweiten Gültigkeit der Karte können auch neue Kundenkreise außerhalb von Nachrodt-Wiblingwerde erschlossen werden. Ihre Vergünstigung wird nicht nur auf der Homepage der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde, sondern auch auf der Internetseite des Märkischen Kreises und auf der des Landes zur Ehrenamtskarte genannt, also eine kostenlose zusätzliche Form der Werbung.

Alle Vergünstigungspartner der Ehrenamtskarte sind auf einen Blick an einem Aufkleber mit dem Symbol der Ehrenamtskarte und der Aufschrift „Wir unterstützen das Ehrenamt“ zu erkennen.

Wenn auch Sie Partner der Ehrenamtskarte werden und eine Vergünstigung anbieten möchten, nutzen Sie einfach das Anmeldeformular für Partner, das Sie beim Sozialamt der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde oder hier zum herunterladen erhalten.

Fragen und Anregungen zur Ehrenamtskarte

Bei Fragen und Anregungen zur Ehrenamtskarte können Sie sich gerne an das Einwohnermeldeamt der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde wenden, das Sie unter der Telefonnummer 02352-9383-32 (Ortrud Itzigehl; o.itzigehl@nachrodt-wiblingwerde.de) erreichen.

Kontakt

Hagener Straße 76
58769 Nachrodt-Wiblingwerde

Telefon 
0 23 52 / 93 83 - 0
Fax 
0 23 52 / 93 83 - 50

Gewerbe Online  

Gewerbeamt online

Freiwillige Feuerwehr

FW Banner  GIF

Die Arche Lüdenscheid e.V.

Arche Logo 2

Baugenossenschaft Na-Wi

Baugenossenschaft

Wetter

Südwestfalen - Alles echt!

Logo Südwestfalen starker Standort alles echt

Oft gesucht

Aufrufe
Bezeichnung

(35630)
(33894)
(33007)
(32935)
(18881)

Anregungen

Fragen, Hinweise, Anregungen

AccessKeys