Hundesteuer

Für die Hundehaltung im Gemeindegebiet ist eine Hundesteuer zu zahlen.

Steuerpflichtig ist, wer einen Hund in seinem Interesse oder im Interesse eines Haushaltsangehörigen in seinen Haushalt aufgenommen hat. Alle in einen Haushalt aufgenommenen Hunde gelten als von ihren Haltern gemeinsam gehalten.

Der Halter ist verpflichtet, den Hund innerhalb von zwei Wochen nach Aufnahme in den Haushalt anzumelden. Die Steuerpflicht beginnt mit dem ersten des Monats, in dem die Aufnahme erfolgte.

Wird ein Hund abgegeben, entläuft oder stirbt er, ist dies innerhalb von zwei Wochen unter Rückgabe der Hundesteuermarke mitzuteilen. Die Steuerpflicht endet mit Ablauf des Monats, in dem das Ereignis eintrat.

Höhe der jährlichen Steuer

1 Hund: 70,00 €
2 Hunde: 85,00 € je Hund
ab 3 Hunde: 100,00 € je Hund

Auf schriftlichen Antrag wird eine
Steuerbefreiung oder Ermäßigung erteilt für:

  • Hunde, die ausschließlich dem Schutz und der Hilfe Blinder, Tauber oder sonstiger hilfloser Personen dienen                                                                                                    - erforderlich: Schwerbehindertenausweis (B, Bl, aG oder H), Eignung des Hundes: Steuerbefreiung
  • Einen Hund für Eigenjagdbesitzer: Steuerbefreiung
  • Hunde, die  zur Bewachung von Gebäuden, die vom nächsten bewohnten Gebäude mehr als 200 Meter entfernt liegen, erforderlich sind                                                                                                                             - erforderlich: Eignung des Hundes: 50 % Ermäßigung
  • Melde-, Sanitäts- oder Schutzhunde                                                                                                           - erforderlich: Nachweis über Ausbildung und Verwendung des Hundes (z.B. Rettungshundestaffel): 50% Ermäßigung
  • Hunde zur Bewachung von landwirtschaftlichen Anwesen mit mehr als 400 Meter Entfernung zum nächsten im Zusammenhang erbauten Ortsteil                                                                                                                                                  -erforderlich: erforderlich: Eignung des Hundes: 75 % Ermäßigung

Alle nötigen Formulare zur An- oder Abmeldung eines Hundes sowie zum SEPA-Lastschriftmandat finden Sie unter Amtshaus & Politik -> Bürgersevice -> Formulare.



Ansprechpartner:

Ansprechpartner
Email Name Telefon Fax
E-Mail Telefon 0 23 52 / 93 83 - 14 Fax 0 23 52 / 93 83 - 50
E-Mail Telefon 0 23 52 / 93 83 - 16 Fax 0 23 52 / 93 83 - 50














Kontakt

Hagener Straße 76
58769 Nachrodt-Wiblingwerde
Telefon
0 23 52 / 93 83 - 0
Fax
0 23 52 / 93 83 - 50

 Allgemeine Öffnungszeiten

 

 Montag

 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 Dienstag

 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

 Mittwoch

 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 Donnerstag

 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

 Freitag

 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Gewerbe Online  

Gewerbeamt online

Freiwillige Feuerwehr

FW Banner  GIF

Die Arche Lüdenscheid e.V.

Arche Logo 2

Baugenossenschaft Na-Wi

Baugenossenschaft

Wetter

Südwestfalen - Alles echt!

Logo Südwestfalen starker Standort alles echt

Oft gesucht

Anregungen

Fragen, Hinweise, Anregungen

AccessKeys