Historische Jugendherberge auf der Burg Altena

Trauung in der historischen Jugendherberge auf der Burg Altena

Foto Burg Altena 2

Der Altenaer Lehrer Richard Schirrmann und der Siegener Industrielle Wilhelm Münker gründeten 1912 auf der gerade renovierten Burg Altena die erste ständige Jugendherberge der Welt. Die Jugendherberge war bis 1958 in Betrieb und wurde anschließend in ein Museum umgewandelt. Getraut wird im großen Aufenthaltsraum. Es empfiehlt sich vorher eine Besichtigung. Trauungen können dort an ausgewählten Samstagen um 9.30 und 10.30 Uhr stattfinden. Die zusätzliche Gebühr für eine Trauung beträgt hier 135,00 €.